Home Land und Leute Familie Mit der Familie besonders mit Kindern nach Kroatien? 

Mit der Familie besonders mit Kindern nach Kroatien? 

5 min gelesen
4

Wir als deutsch-kroatische Familie sagen: JA!

Warum? Kroatien hat alles, was man für einen unvergesslichen Familienurlaub braucht.

Seit dem 1. Juli 2013 ist Kroatien ein EU-Mitgliedstaat und die Einreise ist für Deutsche und anderen EU-Mitglieder durch die Vorlage des Personalausweises sehr einfach, lediglich die Kinder brauchen einen Reisepass.

Kroatien bietet für jeden etwas, ein tolles Erlebnis mit vielen Abenteuern. Das Land ist mit seiner langen Küste, dem klarem Wasser, aussergewöhnlichen Stränden und über 1200 Inseln “die einfach atemberaubend sind” nicht nur ein Badeparadies sondern auch mit seinen Bergen und den Landschaften ein Entdeckerparadies.

Kroatien ist ein kinderfreundliches Land, was sich auch in den Aufenthaltskosten wiederspiegelt. Denn auch diese sind gegenüber anderen Mittelmeerländern recht günstig, Unterkünfte und auch die Kosten für Essen und Trinken sind vergleichsweise angemessen, so dass man es sich auch als Familie leisten kann, zwischendurch den Kindern ein Eis, Pizza oder ein Restaurant-Besuch zu ermöglichen. Die Tourismusunterkünfte sind in einer ganz anderen Art vorhanden, als man es aus den typischen sonnigen Urlaubsländern kennt. Im Gegensatz zu den anderen Mittelmeerunterkünften wie in Spanien, Italien, Türkei usw. gibt es recht wenige Hotels und als Familie übernachtet man überwiegend in einer Ferienwohnung/Appartement oder in einem Ferienhaus, welches natürlich ein viel familiäreres Leben in den Ferien ermöglicht. Dadurch haben Kinder mit Ihren Eltern auch viel mehr Freiheiten wenn es um die Gestaltung des gemeinsamen Urlaubs geht. Es ist bekannt, dass die meisten Urlauber, wenn sie einmal eine Unterkunft gefunden haben, diese auch immer wieder besuchen, da man auf nette kennengelernte Vermieter nicht mehr verzichten möchte. Oft entwickeln sich hier richtige Freundschaften zwischen den Gästen und den herzlichen Gastgebern. Die Gastfreundschaft ist in Kroatien unübertroffen.

Auch wir als eine deutsch-kroatische Familie mit 3 Kindern haben schon so einiges erforscht und erfahren, und waren immer wieder aufs Neue erstaunt, was es alles zu entdecken gibt. Es werden immer wieder neue Angebote für Familien präsentiert und es wird mit Familienhotels in familiärer Atmosphäre geworben, hier ist wirklich der Name Programm.

Viele haben auch Angst mit besonders kleinen Kindern einen weiteren Weg von evtl. mehreren Hunderten Kilometern auf sich zu nehmen. Wir kennen es alle, wenn die Kleinen drängeln und schon nach 100 Kilometern fragen: ” Wann sind wir endlich da?” Auch wir hatten am Anfang solch ein Problem, aber diese Angst kann ich allen nehmen! Man sollte einige Pausen einplanen oder evtl. auch über eine Zwischenübernachtung nachdenken, dann werden alle zufrieden sein und man kann unterwegs vielleicht auch schon etwas entdecken und es zu einem Urlaubserlebnis machen.

Deswegen sage ich zu Kroatien mit Kindern?
“Einmal Kroatien, immer Kroatien” auch mit Kindern!

Wir, das Cro-Online Team, werden Euch regelmäß über die Allgemeinen Infos zum Beispiel auch über das Schulsystem, Besonderheiten von Regionen (Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien), Freizeitmöglichkeiten mit Kindern und über Angebote für Familien informieren. (YV)

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Yvonne Vuk
Mehr laden in Familie

Ein Kommentar

  1. croonline

    06.10.2017 beim 19:55

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Das 12. Polenta Fest in Porec zu Ehren des Hl. Maurus

Mit dem 12. Polenta Fest in Porec wird der Hl. Maurus am Gedenktag geehrt und es werden ei…